Allein gelassen oder gelassen alleine?


 

ORIENTIERUNG ?



 

 

 

"Für mich ist Kunst ein Lebensmittel"

 

Gut, "etwas zuzulassen, was im Moment

die ästhetischen Grenzen des eigenen Geschmacks übersteigt".

 

( Hermann Glettler, Bischof von Innsbruck )


 

 

 

 

 

 

Richtig gestellt

 

bevor er sich im Grab umdreht

 

im בית החיים

im Haus des Lebens

Schwanfeld






 

Theologie

von gestern  . . .

 

 . . .  und heute ?

 

Kopflos wie von gestern ?



 

Mary Ward

(1585 - 1645)

 

Inhaftiert

als Ketzerin in München 1631

 

Beaufsichtigt

von der Inquisition in Rom bis 1637

 

 

 Plastik:  Liquid Metal Studios, Australien

Entmündigt

von Nationalsozialisten in Würzburg 1938

 

Selig gesprochen

von  . . .  in Rom 20 . . ?

 

 

 

Bild: Maria-Ward-Schule Würzburg   Foto: R. Behr



. . . Weit aus den Fenstern gelehnt  . . .  Sprachkontraste in Lübeck

"Wir sind gläubige, konservative und patriotische Christen und stehen für die strikte abendländische Tradition Deutschlands und des europäischen Raumes." (Notgemeinschaft, 1988) . . .  " . . .  denn es nicht die Priester tun"  (Johannes Prassek, Märtyrer, 1943)




VATER UNSER  . . .

 

früher:

". . . e non ci indurre in tentazione  . . ."

und führe uns nicht in Versuchung  . . .

 

oder heute

in der Pfarrkirche von Trient:

 

". . .  e non abbandonarci alla tentazione  . . ."

und verlasse mich nicht in der Versuchung  . . .

 

Warum sollte uns Gott verlassen?

Warum sollte Gott nicht frei sein, "Versuchungen" als Möglichkeiten wichtiger Erfahrungen und Klärungen zuzulassen?



 

 

 

 

E C C E

H O M O

1. 12. 2018

 

Liv (* 30. 12. 2015 )

 

 

 

 

Zieh die Schuhe

von deinen Füßen,

denn da, wo du stehst,

ist heiliger Boden

Exodus 3,5

 

Frei werden für Anderes. Loslassen von dem, was du mitgeschleppt hast ... von dem, was du mitbringst an Last und Geschichte ... was an dir hängen geblieben ist  . . . ( Bologna 2018 )



 

Strukturreform ?

 

Kirche in Bewegung

"Wir müssen die Kontemplation neu in den Mittelpunkt stellen. ...

Es bahnt sich in jedem Fall eine neue Gestalt von Kirche an. . . . Wir werden auch nicht mehr alle Gebäude unterhalten können,  die wir derzeit haben. Die Frage ist dann: Was bleibt? Meine Hoffnung ist, dass Gebet, erneuerte Glaubensverkündigung und der Dienst an den Armen der Reichtum einer institutionell ärmeren Kirche sein werden."

 

Franz Jung, Bischof von Würzburg, 13.1.2019


 

"  Ecclesia semper reformanda  "

aus der calvinistischen Theologie des beginnenden 17. Jahrhunderts, wahrscheinlich von Jodocus van Lodenstein (1620 - 1677)

 

" Ecclesia purificanda "

Lumen Gentium, 8. / II. Vatikanisches Konzil 1964