Exerzitien

 

sakral–digital    Fotoexerzitien

 

Sich in Fotografien nahe kommen über Impressionen von Türen und Fenstern, Figuren, Altären und Orgeln, Treppen und Mauern, Steinen und Kreuzen, Krypten, Portalen und Gängen in Klöstern und Kirchen. Reflexionen, sich eigenem Licht und Dunkel zu stellen.

 

Eingeladen ist, wer an Fragen seines Lebens und Glaubens über Fotografie arbeiten möchte und neue Perspektiven entdecken möchte. Kein Fotokurs, Bilder mit ‚ReliShop‘ technisch zu optimieren, sondern Zeit und Muße, sich Unschärfen, Verzerrungen, Sättigungen, Kontrasten und Farbspielen des eigenen Lebens zu stellen.

 

Wesentliches in den Blick nehmen. Mit sich selbst in Berührung kommen. Entdecken, was provoziert, ermutigt, herausfordert, in Frage stellt, tröstet.

 

Exkursionen

in der Region mit viel Zeit zum Schauen und Fotografieren an außergewöhnlichen Orten, in Kirchen und Klöstern.

 

Zeit

für Stille und Nacharbeit, für Gebet und Gottesdienst.

 

Austausch

zu zweit, in der Runde oder begleitend in Einzelgesprächen.

 ______________________________________________

 

Orte 2021

 

Benediktinerabtei

Münsterschwarzach/Unterfranken und Region

 

26.07. - 30.07.2021  (Mo-Fr)

Mo. 15.00 Uhr bis Fr. 13.00 Uhr

 

Leitung

Mag.Theol. Rainer Behr – Mag.Theol. Ullrich Göbel

 

Anmeldung

Nur über www.abtei-muensterschwarzach.de

unter: https://www.gaestehaus.abtei-muensterschwarzach.de/kurse/gesamtverzeichnis

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

 



Bilder der Juli-Exerzitien 2020

"Ich habe viel gestaunt und gelernt und merke, dass vieles ganz intensiv nachwirkt. Vor dem Kurs habe ich nur dokumentiert und hatte keine Ahnung vom Fotografieren, ich habe ausführlich geschaut und doch nicht gesehen. Mein Blick ist ein anderer geworden, ich achte mehr auf Details und hoffe, dass dies noch lange anhält. Aber gegen einen Auffrischungskurs hätte ich nichts einzuwenden.." 

Monika Erhard

"Ich verspüre spontan Lust, solche Exerzitien noch einmal zu machen – aber an anderen Orten. Vielleicht ergibt sich ja mal was!"

 Christian Kempf

" ... keine Top-Profifotografen, Fotografen aus Leidenschaft, keine Technikfreaks. Das tat sehr gut."

"Tiefe und Berührung mit dem Eigenen"

"Es war eine sehr gute Auszeit für mich und eine gute 'Neufassung' meines Lebens."